Home

Veranstaltungen und News

Das Stefan Zweig Zentrum Salzburg ist ein Ort für Literatur, Kunst und Wissenschaft.

Auf dem Programm stehen Vorträge, Gespräche, Lesungen und wissenschaftliche Tagungen zur europäischen Literatur- und Kulturgeschichte.

mehr erfahren
Ausstellung in der Edmundsburg

Die Ausstellung des Stefan Zweig Zentrum Salzburg erzählt mit Bildern und Dokumenten von Stefan Zweigs Leben und Werk. 

In sechs Kapiteln (Familie, Europa, Erfolg, Festspiele, Abschied, Rückblick) werden seine Lebensstationen, seine Bücher sowie die Begegnungen mit Freunden und Kollegen dokumentiert. Zahlreiche Bilder, Bücher, unterschiedliche Audiostationen, Manuskripte, Typoskripte dokumentieren seine Salzburger Zeit.

mehr erfahren
Publikationen

Hier finden Sie alle Infos zu folgenden Publikationen: Schriftenreihe, Zweigheft, Salzburger Werkausgaben, Handbuch und weitere Publikationen.

mehr erfahren

!!! Schließung der Ausstellung von 22. November bis einschließlich 12. Dezember !!!

Aufgrund der Bestimmungen der Regierung bleibt die Ausstellung des Stefan Zweig Zentrum ab dem 22. November geschlossen. Voraussichtlich kann diese ab dem 13. Dezember wieder besucht werden.

Im Einzelfall kann – bei wissenschaftlichen Anlässen bzw. Forschungen – eine Besichtigung persönlich vereinbart werden.

Bis auf einzelne Online-Veranstaltungen sehen wir uns auch gezwungen, unsere aktuellen Präsenzveranstaltungen zu verschieben. Die Ersatztermine werden ehestmöglich bekanntgegeben.

Wir bitten um Euer Verständnis!


Sonderausstellung "Stefan Zweig. Weltautor"

Sonderausstellung "Stefan Zweig. Weltautor"

Was macht AutorInnen zu WeltautorInnen? Welche Ideen und Geschichten faszinieren Menschen auf der ganzen Welt? Wie verändern sich diese über Grenzen hinweg?

Stefan Zweig (1881–1942) zählt bis heute zu den meistgelesenen deutschsprachigen AutorInnen. Thomas Mann notierte über seinen weltbekannten Schriftstellerkollegen: „Sein literarischer Ruhm reichte bis in den letzten Winkel der Erde.“ Zweigs anhaltende Strahlkraft belegen die zahlreichen historischen und aktuellen Verfilmungen, Bearbeitungen und Übersetzungen seiner Texte von Europa bis China.

Die neue Sonderausstellung im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek widmet sich diesem Phänomen: Sie zeigt Zweig als nicht unumstrittenen Bestsellerautor und als Weltbürger, der ausgedehnte Reisen quer durch Europa bis nach Amerika, Russland und Indien unternahm und der nach seiner Vertreibung durch die Nationalsozialisten im Exil in Brasilien lebte. Anhand von Originalmanuskripten, Briefen, Fotografien, Filmausschnitten und Tonaufnahmen führt die Schau einmal rund um den Globus (Magellan. Der Mann und seine Tat), nach Indonesien (Der Amokläufer) und Brasilien (Brasilien. Land der Zukunft), aber auch in Die Welt von Gestern des untergegangenen Habsburgerreichs, das Zweig als ein globales Modell für das Zusammenleben unterschiedlicher Völker verstand. Als Vordenker Europas strebte er eine Literatur an, die über die Grenzen der einzelnen Nationen hinausgeht.

Von 11. Juni 2021 bis 27. Februar 2022 können Sie die Sonderausstellung in der Österreichischen Nationalbibliothek besuchen.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Zentrum Salzburg und dem Literaturarchiv Salzburg.

Hier geht's zum Programmfolder!

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen & Events