Zurück zur Übersicht

Zweig am Nachmittag - Walter Sachers

Lesereihe in der Panoramabar

Stefan Zweig vorgelesen: Novellen und Biographien

 

Seine Novellen und Biographien machten Stefan Zweig zu einem der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Vor allem die Bände Amok (1922) und Verwirrung der Gefühle (1927) wurden zu Bestsellern und begründeten seinen Weltruhm. Diese Texte zeichnen sich durch tragische Leidenschaften, ausweglose Liebe und dämonische Verstrickungen aus, die in den Abgrund führen. Darüber hinaus erzählt Zweig in seinen biographischen Studien das Leben bedeutender Frauen und Männer, die Geschichte geschrieben haben. Obwohl sie meistens höheren Mächten unterlegen sind und scheitern, stilisiert sie Stefan Zweig zu Heldinnen und Helden, die als Bewahrer menschlicher Werte einen moralischen Triumph feiern.


In einer Kooperation der Stadt:Bibliothek mit dem Stefan Zweig Zentrum und dem Salzburger Landestheater präsentieren Schauspielerinnen und Schauspieler an sechs Nachmittagen in einer neuen Lesereihe ausgewählte Novellen und Biographien des großen Österreichers.

 

Walter Sachers liest Maria Stuart.

 

Dauer jeweils ca. 30 Minuten, Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig! 
Für den Besuch der Veranstaltungen gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.

19. Mai 2022 I 16.30