Buchpräsentation "Rausch der Verwandlung" Salzburger Stefan-Zweig-Ausgabe

Die junge Postgehilfin Christine erlebt durch die Einladung einer Tante in ein Engadiner Grandhotel die Welt des Luxus. In einem "Rausch der Verwandlung" wird aus dem "hässlichen Entlein" eine mondäne Dame, die von den Herren umschwärmt wird. Aber das Rollenspiel wird aufgedeckt, und die junge Frau muss zurück in ihre kärgliche Existenz. Mit ihrem Freund Ferdinand überlegt sie, wie sie sich an der Ungerechtigkeit des Schicksals rächen kann. 

"Es soll eine ganz einfache und jedem eingängliche Geschichte werden!", schrieb Stefan Zweig im Jahr 1931 an seinen Verleger Anton Kippenberg. 
Stefan Zweig hat diesen spannenden Roman über ein Frauenschicksal aus den 1920er Jahren nicht vollendet. Mehrere Manuskripte aus unterschiedlichen Arbeitsphasen wurden im englischen Nachlass aufgefunden. Diese Ausgabe bietet erstmals einen gesicherten Text der Originalfassung der Typoskripte mit allen erhaltenen Varianten. 


"Rausch der Verwandlung" ist ab sofort im Buchhandel (stationär und online) für 36.- Euro erhältlich.

Bilder

Meta-Informationen

Beginn
04.12.2023 | 19:30h
Veranstaltungsort
Stefan Zweig Zentrum - Edmundsburg
Organisator:In
Stefan Zweig Zentrum
Erstellt von
SZC Redaktion